Wie schön! 14 Babynamenideen aus Büchern, die 2022 im Trend sein werden

Evgeny Atamanenko/Shutterstock

Seid ihr auch begeistert von gedruckten Geschichten und liebt es, für ein paar Stunden in einem Buch zu versinken? Dann wäre doch der Name einer Romanfigur genau das richtige für euer Baby. Die Plattform „Nextory“ hat die beliebtesten Bücher des vergangenen Jahres ausgewertet und 14 Namen identifiziert, die jetzt gefragt sein könnten.

Ob Krimi, Liebesroman oder doch lieber ein bisschen Fantasy, jeder hat gewisse Vorlieben, die das Bücherregal schmücken. Mit den Namen der Hauptfiguren bauen wir fast die gleiche Bindung auf wie mit Namen von Menschen, die wir lieben oder eben eher nicht so gerne mögen. Kennt ihr das? Eine Person ist euch unglaublich unsympathisch und deswegen ist der Name jetzt auch unten durch? So kann es auch mit Romanfiguren sein.

Namen unserer liebsten Romanfiguren können eine gute Inspiration sein

Andersrum kann uns ein Name aber auch ganz besonders gefallen, wenn wir den oder die Figur im Buch sehr mochten. So ist es bei mir aktuell der Name „Queenie“ aus dem gleichnamigen Roman von Candice Carty-Williams, dass ich vor wenigen Tagen beendete. Eine unglaublich stark gezeichnete Persönlichkeit – echt, voller Leben, aber auch am Leben zweifelnd, einfach grandios. Vielleicht inspirieren euch ja die folgenden 14 Namen oder ihr habt zumindest einen guten Buchtipp ergattert.

14 Namen aus beliebten Büchern die jetzt zum Trend werden könnten

1. Kya: Der Name Kya (Kia ausgesprochen) stammt aus dem Buch "Der Gesang der Flusskrebse" von Delia Owens. Ein Roman so vielschichtig wie schon lange nicht mehr. Wir begleiten eine junge Frau auf ihrem Weg zum Erwachsen werden. Sie wird in einfache Verhältnisse geboren und muss ab dem sechsten Lebensjahr für sich selbst sorgen. Der weibliche Vorname Kya bedeutet "der Diamant im Himmel". Eine genaue Herkunft ist bisher allerdings nicht bekannt. Beliebt ist er aktuell im englischen und afrikanischen Raum beliebt.

2. Benedict: Die Serie, an der 2021 keiner vorbeikam: "Bridgerton". Die Serie gibt es auch in lesbarer Form und begeistert gleichermaßen. Benedict ist der zweitälteste der Bridgerton-Geschwister und ein ordentlicher Rumtreiber. Der Name bedeutet Segen.

3. Daphne: Und da ist auch schon Benedicts Schwester und Hauptfigur der Serie. Daphne wirkt zunächst zerbrechlich und folgsam, etwas entfremdet von der Realität, bis sie sich auf das besinnt, was sie wirklich vom Leben möchte. Daphne bedeutet "die Treue". Vielleicht sind auch die Namen ihrer Schwestern interessant: Elois und Hyacinth.

Und hier kommt ein Name für Thriller-Fans

4. Joona: Und jetzt ab in die Krimiwelt. Das nordische Autoren-Duo Alexandra Coelho Ahndoril und Alexander Ahndoril, besser bekannt unter dem Pseudonym Lars Kepler, sind besonders einfallsreich, wenn es darum geht, ihren Charakteren Namen zu geben. Der Kommissar der Thriller Reihe trägt den Namen Joona Linna. Joona stammt aus dem Finnischen und hat seinen Ursprung im Hebräischen – bekannt wurde der Name Jona durch den Propheten, der von einem Wal verschluckt wurde.

5. Senta: Im Spiegel-Bestseller "Junge Frau, am Fenster stehend, Abendlicht, blaues Kleid" von Alena Schröder geht es um das turbulente Leben von Senta Köhler, die sich mit ihrer schwierigen Familiengeschichte auseinandersetzen muss. Senta ist ein starker Name und bedeutet "die Siegende", aber auch "die Helferin".

6. Faye: Ein weiteres Buch, welches im vergangenen viel gelesen wurde, ist "Wings of Silver" von Camilla Läckberg – der zweite Band der "Golden Cage Reihe". Wer Rache-Geschichten liebt, ist hier genau richtig. Der Name Faye geht auf das altenglische "fae" (Fee) zurück, was wiederum auf das lateinische "fatum" (Schicksal) zurückgeht.

Ein Name aus einem preisgekrönten Buch

7. Leonidas: Antje Strubels "Blaue Frau" wurde im Jahr 2021 mit dem deutschen Buchpreis ausgezeichnet. Leonidas ist Politikwissenschaftler und wird im Laufe des Buches zum Partner der Hauptfigur Adina ("die Geschmückte", "die Edle", "die Elegante"). Leonidas hingegen bedeutet "Sohn des Löwen" oder "Löwengleich".

8. Andrei: Auch den Schurken muss man mal eine Chance geben. In Ursula Poznanski`s "Vanitas" Trilogie ist Andrei Karpin der Kopf einer Verbrecherorganisation. Andrei ist die russische Form von Andreas und bedeutet: "der Männliche", "der Tapfere".

9. Electra: "Die sieben Schwestern" von Lucinda Riley ist mittlerweile eine sehr beliebte Buchreihe. Elektra ist eine der Schwestern, denen Riley jeder ein Buch gewidmet hat – sie ist die Sonnenschwester. Elektra bedeutet "der Bernstein" und "die Strahlende". Ihre Schwestern heißen Maia, Ally, Star, CeCe, Tiggy und Merope.

Hier kommen Bücher mit Feel-Good-Faktor und schönen Vornamen

10. Allegra: Cecilia Ahern ist bereits jetzt ein "Urgestein" im Buchbusiness. Mit gerade einmal 23 Jahren kam ihr erster Roman "P.S. Ich liebe dich" raus und wurde wenig später sogar verfilmt. Im neusten Roman der Irin "Sommersprossen" ist der Name der Hauptfigur Allegra. Der Name steht für "Fröhlichkeit" – diese muss die Protagonistin in Aherns Buch aber erst noch finden.

11. Connell: Sally Rooney`s Buch "Normal People" begeistert die Menschen weltweit – über eine Million Exemplare wurden bereits verkauft. Seit dem Erscheinen des Buches ist der Name auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz immer beliebter.

12. Flora: Wer gerne Feel-Good Romane liest, kommt an Jenny Colgan nicht vorbei. Ihr letzter Roman war "Weihnachten im kleinen Inselhotel". Flora ist die Protagonistin des Buches. Wer Romanzen, etwas Drama und eine tolle Kulisse liebt, der sollte Colgan eine Chance geben. Flora bedeutet übersetzt "die Blume" und "die Blüte".

13. Layla: Colleen Hoover`s neuester gleichnamiger Roman handelt von den Liebenden Leeds und Layla und war letztes Jahr vor allem unter den jüngeren Leser:innen sehr gefragt – eine gefährliche Liebe. Der Name Leyla hat seinen Ursprung im Arabischen und bedeutet "die schöne Nacht", "die Weise". Die traditionelle Form "Leila" bedeutet übersetzt "die schönste der Nacht".

14. Hendrik: Noch was für Thriller-Fans. Hendrik ist der Name des Protagonisten aus Arno Strobels Buch "die App". Der Vorname bedeutet "der Herrscher", "der Herrscher des Hauses" und "der Hausherr". Hendrik ist die niederländische Variante des Namens Heinrich und hat daher eine althochdeutsche Herkunft.

Verwendete Quelle: Auswertung von "Nextory"


Mehr zum Thema

Top Mädchennamen 2022
1
Nala
2
Emilia
3
Emma
4
Lina
5
Sophie
6
Mia
7
Lena
8
Lea
9
Leonie
10
Johanna
Top Jungennamen 2022